Einsätze 2023


Technischer Einsatz 2.2.2023

Heute Mittag wurde erneut unsere Hilfe verlangt. Das Rote Kreuz forderte uns zum Patiententransport nach. Bei einem Haus mitten im Böhmerwald oberhalb von Pfaffetschlag war eine Person beim Schneeräumen gestürzt und hatte sich dabei den Fuß gebrochen. Eine Zufahrt mit einem PKW war über die verschneite Forststraße nicht möglich. So machte sich das Skidoo Team mit einem Sanitäter auf den Weg, zwei weitere Kollegen besetzten das Kommando Fahrzeug, um von dort den Einsatz zu koordinieren. Im ca. 1 Meter tiefen Schnee war die Fahrt mit dem Skidoo eine gewaltige Herausforderung. Immer wieder musste der Skidoo ausgeschaufelt werden, da es die Besatzung im weichen Schnee „verschnitten“ hatte. Nach gut einer Stunde waren wir beim Patienten angekommen. Dieser wurde vom Sanitäter erstversorgt und anschließend mit dem Skidoo zum Rettungswagen transportiert. Auf der Rückfahrt musste der Akja abgeholt werden, da mit diesem ein Weiterkommen im Gelände nicht mehr möglich war. Nach etwa zwei Stunden war unser Einsatz beendet.


Technischer Einsatz 2.2.2023

Um 03:30 in der Früh wurden wir heute nach Schindlau zu einer Fahrzeug Bergung gerufen. Ein PKW Lenker war von der Straße abgekommen und in der Wiese hängen geblieben.


Technischer Einsatz 1.2.2023

Gegen 16 Uhr wurden wir nach Schöneben gerufen. Hier war ein Schneepflug bei den Räumarbeiten stecken geblieben. Mit dem RLF-A und der Seilwinde konnte der Traktor geborgen werden.


Brandmeldealarm 2.1.2023

Nach einem arbeitsreichen Tag im Wald (Bauholzschlägerung), wurden wir heute um 23:14 Uhr noch zu einem Brandmeldealarm im Eurosparmarkt Ulrichsberg alarmiert. Glücklicherweise handelte es sich nur um einen Fehler der Brandmeldeanlage und so konnten wir um 0:00 Uhr mit 18 Mann wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.