Noch nicht up to date? Auf unserer Facebook Seite wirst du bestimmt fündig!

Aktuelles

Unterstützung des Roten Kreuzes am 12.6.2021

Am Samstagabend wurde der Kommandant unserer Feuerwehr von der Besatzung des Sanitätseinsatzwagens des Roten Kreuzes kontaktiert,  da eine im Wald verunfallte Person den genauen Standort nicht angeben konnte.

 

Mit der bereits im Feuerwehrhaus befindlichen Mannschaft fuhren wir unverzüglich Richtung Holzschlag.

 

Bei der Anfahrt wurden uns von der Rettungsleitzentrale die Koordinaten des Unfallorts mitgeteilt. 

 

Beim Ereignishaus trafen wir uns mit dem Rettungsdienst und nahmen einen Angehörigen auf, der als Lotse zum Unfallort fungierte.

Vor Ort unterstützten wir bei der Rettung des Verunfallten, da dies für die Besatzung des Roten Kreuzes alleine nicht möglich gewesen wäre.

 

Wir wünschen dem Verunfallten alles Gute und eine schnelle Genesung.


Übung mit FF Klaffer und FF Schwarzenberg 12.6.2021

Zu einer Übung "Brand landwirtschaftliches Objekt" wurde ein kleiner Teil unserer Mannschaft von der Feuerwehr Schwarzenberg eingeladen.

 

Durch unsere Feuerwehr wurde mittels KDO-Fahrzeug eine Einsatzleitstelle errichtet.

 

Im sogenannten "Leitnerwirtshaus" wurde die Brandbekämpfung sowie die Personenrettung aus verrauchten Räumen beübt.

 

Danke für die sehr gute Zusammenarbeit!

 

Foto: FF Schwarzenberg


Übung mit der Feuerwehrjugend am 11.6.2021

Am Freitag den 11.6.2021 fand eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehrjugend statt.

 

Es wurden zwei Stationen aufgebaut, auf Station 1 wurde der alljährliche Finnentest unserer Atemschutzträger absolviert.

 

Auf Station 2 war ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen aufgebaut. Vorrangig wurden die Basics mit Schere und Spreizer beübt.

Eine sehr aufregende Kulisse an welcher die Jugendlichen sehr motiviert zusehen durften.

 

 

Zum Ausklang der perfekt vorbereiteten Übung wurden die Teilnehmer mit Spezialitäten vom Grill verköstigt. Danke dafür!


Überflutung 5.6.2021

Während der heutigen gemeinsamen Funkübung mit der FF Klaffer wurde unser Kommandant um 20:30 Uhr telefonisch über einen überfluteten Poolschacht in Lichtenberg in Kenntnis gesetzt.
Gemeinsam mit unserer Nachbarfeuerwehr rückten wir zum Einsatzort aus. Unsere Aufgabe war die Straße zu reinigen und Sandsäcke entlang der Straße zu legen. Die FF Klaffer pumpte währenddessen den überfluteten Poolschacht im Garten aus.
Ein großer Dank an die Freiwillige Feuerwehr Klaffer für die spontane Einsatzbereitschaft. Nach 1,5h konnten der Einsatz beendet werden.

UROs im Wert von € 300,-

wurden uns am 2.6.2021 von der parteiunabhängigen Bürgerliste ALU (Andere Liste Ulrichsberg) übergeben.

 

Wir bedanken uns für die großzügige Spende. 

 

Der URO ist eine Gutscheinmünze und ein neues Zahlungsmittel in Ulrichsberg.

Eine großartige Idee um die heimische Wirtschaft zu unterstützen.


Brandmeldealarm 26.5.2021

Am 26.05.2021 um 19:09 Uhr wurde die Feuerwehr Ulrichsberg zu einem Brandmeldealarm nach Schöneben gerufen. Ausgelöst wurde der Alarm durch Wasserdampf. Nach dem heißen Duschen wurde die Tür zum Vorraum geöffnet und der Melder hatte angeschlagen.

 

Die Feuerwehren Ödenkirchen und Ulrichsberg waren mit insgesamt 35 Mann im Einsatz.


Brand Wohnhaus 12.05.2021

Am 12.05.2021 um 14:28 Uhr wurde die Feuerwehr Ulrichsberg gemeinsam mit den Feuerwehren Ödenkirchen, Aigen und Klaffer zu einem Brand Wohnhaus alarmiert.

 

Bereits bei der Anfahrt konnten die Flammen, welche durch den Dachstuhl des Einfamilienhauses schlugen, wahrgenommen werden, deshalb wurde sofort die Alarmstufe 2 nachalarmiert.

 

Durch den rasch erfolgten Innenangriff mittels Atemschutz konnte der Brand, welcher im Bereich des Dachbodens aus bislang unbekannter Ursache ausgebrochen war, unter Kontrolle gebracht werden.

 

Insgesamt waren 9 Feuerwehren mit ca. 130 Einsatzkräften im Einsatz.


Planung für Feuerwehrhaus Neubau mit Bergrettung fixiert

Bei der Gemeinderatssitzung Ende April wurde nun das Siegerprojekt für den Neubau des Feuerwehrhaus Ulrichsberg und die Bergrettungsdienststelle offiziell von Bürgermeister Wilfried Kellermann präsentiert. 

Als Sieger des geladenen Architektenwettbewerbs ging das Projekt von Schneider & Lengauer Architekten ZT GmbH aus Neumarkt im Mühlkreis hervor.

 

Errichtet wird das neue Feuerwehrhaus direkt an der Umfahrung Ulrichsberg im Bereich der sogenannten „Hintenbergerkreuzung“.

Mit dem Bau soll nach endgültiger Genehmigung der Finanzierung durch das Land noch heuer begonnen werden.

Die Gesamtkosten werden sich auf rund € 1,9 Mio. belaufen.

Die Abwicklung des Vorhabens wird von der OÖ. Wohnbau als Generalübernehmer übernommen. Weiters folgt nun die detaillierte Abstimmung der Planung und Finanzierung mit dem Land.

 

Für uns entsteht somit ein gänzlicher Neubau mit der neuesten zweckmäßigen Ausstattung für die Feuerwehr. Die Fahrzeuggarage mit den 4,5 genehmigten Stellplätzen sowie die erforderlichen Umkleideräume, dem Kommandoraum und dem Bereitschaftsraum sowie Nebenräume bilden dabei das Herzstück für die Feuerwehr.

Errichtet wird das Gebäude primär eingeschoßig, wobei im Bereich der Einsatzzentrale die Schulungs- und Jugendräume in der zweiten Ebene situiert werden.

Ebenfalls wird bei uns auch die Bergrettungsortsstelle für die Region des Bezirks Rohrbach untergebracht sein. 

 


"Türöffnung" 18.04.2021

Am 18.04.2021 um 03:18 Uhr wurde die Sirene in Ulrichsberg erneut ausgelöst.

Der Rettungsdienst, welcher bei einem Unfallverdacht eines Rufhilfe-Patienten bereits an der Einsatzörtlichkeit war, benötigte die Florianis zur Türöffnung.

Da die Angehörigen schlussendlich doch von der Mannschaft geweckt werden konnten, blieb die gewaltsame Öffnung der Türe aus.

Nach 20 Minuten rückten die Florianis wieder ins Feuerwehrhaus ein.


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 17.04.2021

Am 17.04.2021 um 21:18 Uhr wurden die Florianis der FF Ulrichsberg sowie der FF Julbach und der FF Peilstein im Mühlkreis zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Julbach alarmiert.

 

Bereits vor dem Eintreffen wurde vom Einsatzleiter der FF Julbach bekannt gegeben, dass sich die vermeintlich eingeklemmte Person nicht mehr im Fahrzeug befindet.

Die 20 Mann der FF Ulrichsberg waren bereits neun Minuten nach der Sirenenalarmierung am Einsatzort eingetroffen und konnten nach kurzer Absprache mit dem Einsatzleiter rasch wieder einrücken.

Die Aufräumarbeiten wurden von der FF Julbach übernommen.

 


Wir nehmen Abschied

In tiefer Trauer müssen wir bekannt geben, dass wir uns von unserem treuen Feuerwehrkameraden, Ruzersdorfer Kurt, für immer verabschieden müssen.

Im Namen der Feuerwehr Ulrichsberg möchten wir der Familie und allen Angehörigen unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

 

Kurt entschloss sich im April 1968 der Feuerwehr Ulrichsberg beizutreten.
Er absolvierte 1983 den Grundlehrgang und darauf folgten mehrere Lehrgänge wie z.B. der Atemschutz Lehrgang, der Gerätewarte Lehrgang, der Gruppenkommandanten Lehrgang und der Lehrgang zum Atemschutzwart.

Bis zu seinem 65. Geburtstag war er im Aktivstand unserer Feuerwehr und wurde anschließend altersbedingt in den Reservestand versetzt. 
Kurtl war aber auch im Reservestand immer bei den Übungen anwesend.

Ein ganz besonderes Anliegen war Kurt immer das Bewerbswesen.
Er war selbst bei der Bewerbsgruppe und absolvierte das bronzene und silberne Feuerwehr Leistungsabzeichen.

Mit zunehmendem Alter legte er sein Augenmerk jedoch darauf, die jungen Feuerwehrmitglieder der Bewerbsgruppe zu trainieren und er half auch bei den Bewerben aus, wenn Not am Mann war. 

Bei den Übungen und Einsätzen war er hauptsächlich bei der Tragkraftspritze zu finden. Er war „der“ Pumpenmaschinist und sorgte bei Übungen und im Brandeinsatz dafür, dass die Feuerwehrmänner an der Front mit Löschwasser versorgt waren.

Auch bei den Veranstaltungen der Feuerwehr war Kurtl immer ein fleißiger Helfer.
Egal ob beim Feuerwehr Ball in der Ausschank, beim Frühschoppen, beim Maibaum aufstellen zum Bratwürstl braten oder bei der Böhmerwaldmesse.

Er war auch stets bei den Ausrückungen der Feuerwehr, soweit es der Gesundheitszustand zugelassen hatte, dabei und immer ein gern gesehener Feuerwehrkamerad. 

2013 erhielt Kurt die Bezirksmedaille in Silber und 2009 bekam er die 40-jährige Verdienstmedaille. Insgesamt war er 49 Jahre bei der FF Ulrichsberg und somit einer der Dienstältesten Feuerwehrmänner.

Lieber Kurtl, danke für alles, was du für die Freiwillige Feuerwehr Ulrichsberg und damit zum Wohle der Bevölkerung getan hast. 
Wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Brandmeldealarm 16.02.2021

Am 16.02.2021 wurden die Florianis zu einem Brandmeldealarm nach Schöneben gerufen.

 

Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter und den Gruppenkommandanten wurde festgestellt, dass bei der Brandmeldezentrale zwei Melder in der Garage aufgelaufen waren.

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Zirkulationsleitung gebrochen war und durch den Wasserdampf die Melder ausgelöst wurden. Nachdem die Garage ausgepumpt worden war, konnten die Feuerwehren Ulrichsberg und Ödenkirchen wieder einrücken.


Verkehrsunfall "Aufräumarbeiten", 11.02.2021

Am 11.02.2021 um 05:42 Uhr wurden die Florianis der FF Ulrichsberg mittels Sirene zu  Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen. 

 

Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde ein PKW in der großen Mühl vorgefunden. Der Fahrzeuglenker war jedoch nicht mehr anwesend, da sich der Unfall bereits einige Stunden zuvor ereignet haben dürfte.

 

Nach Rücksprache mit der Polizei wurde der behördliche Auftrag, das Fahrzeug zu bergen, erteilt. 

Die Bergung erfolgte mittels LKW-Ladekran eines örtlich ansässigen Transportunternehmens.

 

Während der Bergungsarbeiten war die Straße Richtung Berdetschlag für rund eine Stunde gesperrt. Der 2-stündige Einsatz wurde mit 20 Mann und 4 Fahrzeugen der FF Ulrichsberg abgewickelt.


Sponsoring von P4-automotive

Das die Firma P4 aus Schwarzenberg sehr viel für die Feuerwehren übrig hat, wurde Anfang Februar wieder gezeigt.

 

Es wurde uns ein Gabelschlüsselsatz und ein Schraubendrehersatz welche in unserem Werkzeugwagen noch fehlte gesponsert. 

Weiters wurde uns ein Akku-Staubsauger, um unsere Fahrzeuge und Räumlichkeiten weiterhin sauber halten zu können, übergeben.

 

Ein riesen Dank an dieser Stelle noch einmal an Lukas und Hubert Wöss.


Frohe Weihnachten..

......wünscht die Freiwillige Feuerwehr Ulrichsberg!

 

Bei uns war auch schon das Christkind da und hat uns reichlich beschenkt.

 

Die Firma MÜHLVIERTEL DACH sponserte uns ein Milwaukee Akku Set, bestückt mit Akkuschrauber, Schlagschrauber, Flex und Fuchsschwanz.

 

Herzlichen Dank dafür!

 


Absage Feuerwehrball 2020

Liebe Damen und Herren,

 

der Ball der Freiwilligen Feuerwehr Ulrichsberg ist seit vielen Jahren für unsere treuen Gäste ein Highlight und vorallem für die tolle Mitternachtseinlage, den Kathreintanz, bekannt.

 

Leider sind die COVID – 19 Maßnahmen momentan nicht mit einer Veranstaltung in dieser Größenordnung zu vereinbaren.

 

Das oberste Ziel unserer Feuerwehr in dieser Zeit ist es, die Einsatzbereitschaft und Schlagkraft aufrecht zu erhalten.

Deswegen bitten wir euch, die Ballschuhe heuer für ein Tänzchen im Wohnzimmer rauszuholen und wir begrüßen euch dann zu einem wundervollen Comeback im Jahr 2021.

 

PS: Wir freuen uns, wenn ihr uns auch in Zeiten wie diesen unterstützt. Mit dem Kauf eines selbst gestalteten Fotokalenders anstatt einer Ballkarte, oder einer freiwilligen Spende, helft ihr uns bei der Finanzierung wichtiger Anschaffungen.

 

 

Eure Feuerwehr Ulrichsberg


THL Abzeichen Bronze und Silber 03.10.2020

Am 03.10.2020 stellten zwei Gruppen unserer Feuerwehr beim THL-Abzeichen ihr können unter Beweis.

Perfekt vorbereitet konnten unsere Florianis das Leistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber erlangen. Wir gratulieren sehr herzlich!

 

Die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung  (THL) kann in Bronze, Silber und Gold abgelegt werden. Ein Team aus drei Bewertern überprüft das Arbeiten einer technischen Gruppe bei einem Verkehrsunfall direkt im Pflichtbereich der Feuerwehr.

Dabei muss innerhalb eines vorgegebenen Sollzeitraums die Unfallstelle abgesichert, Beleuchtung aufgebaut, Brandschutz hergestellt und mit dem hydraulischen Rettungsgerät gearbeitet werden. Vor dem technischen Einsatz wird die Gerätekunde geprüft. Dabei müssen die Teilnehmer alle Gerätschaften in den Fahrzeugen bei geschlossenen Türen und Fächern genau zeigen können.

 


Grundlehrgang mit Erfolg absolviert

Wir gratulieren Franziska KASPER, welche am Samstag 03.10.20 den Grundlehrgang mit Erfolg abgeschlossen hat.

Franziska darf uns nun tatkräftig bei Einsätzen unterstützen.

 

Wir wünschen dir bei deinem neuen Abschnitt in der Feuerwehrlaufbahn viel Erfolg!

 

Bild: ro.ooelfv.at


Neue FOX 4

 

Nach 30 treuen Dienstjahren geht unsere Fox 1 in den Ruhestand und wird von der neuen FOX 4, welche am 4. August von der Fa. Rosenbauer entgegen genommen wurde, abgelöst.

 


Bestens gerüstet...

....sind wir dank großzügigem Sponsoring von der Firma Waffen Hofer, welche uns einen Feldstecher im Wert von € 1000,- zur Verfügung stellt.

Weiters bedanken wir unserem AFKdt Günther Gierlinger welcher uns einen Flachbildschirm im Wert von  € 250,- überreichte.

 

Beides wird im neuen KDO Fahrzeug untergebracht und wird uns bestimmt sehr gute Dienste Leisten!

 

Herzlichen Dank für eure Unterstützung und Wertschätzung!


Großzügige Spende des Stiftes Schlägl

Ein vom Blitz in Brand gesetzter Baum im Böhmerwald konnte mit den Motorsägen der Feuerwehren nicht gefällt werden, deshalb musste von einem Sägewerk eine größere Motorsäge herbeigeschafft werden.

 

Thomas Lindorfer selbst Feuerwehrmann bei der Feuerwehr Ulrichsberg und Förster beim Stift Schlägl, konnte den vom Brand ausgehöhlten Baum mit den vorhandenen Geräten nicht fällen und ersuchte deshalb seinen Arbeitgeber um Sponsoring einer größeren Kettensäge, die wie im gegenständlichen Fall auch in den Stiftswäldern eingesetzt wird. 

 

Oberforstmeister Johannes Wohlmacher dankte den im Einsatz befindlichen Feuerwehren Schwarzenberg, Klaffer und Ulrichsberg und zeigte sich erkenntlich, indem er ihnen jeweils eine Profisäge der Marke Stihl spendete. Am Samstag wurden die Motorsägen im Stift Schlägl an die Kommandanten übergeben, die sich ihrerseits für die Unterstützung bedankten.

 

Die gemeinsame Anreise im KDO der FF Ulrichsberg weckte Wohlmachers Interesse am neuen Einsatzleitfahrzeug und lies sich umfassend informieren. AFKdt Günther Gierlinger lobte die gute Zusammenarbeit und dankte ebenfalls für die gespendeten Einsatzgeräte.

 

zum AFK Bericht 


Gemeinsame Übung mit der FF Klaffer

Am Freitag, 26.06.2020 wurden wir von der FF Klaffer am Hochficht zu einer gemeinsamen Übung eingeladen.

 

Einsatzzenario war eine Ofenverpuffung in einem Wohnhaus. Unsere Feuerwehr war für die Personenrettung sowie für das Legen einer Zubringerleitung zuständig. Das neue KDOFA durfte Premiere feiern und wurde als Einsatzleitstelle eingesetzt.

 

Danke an die Feuerwehr Klaffer für die Einladung und die perfekte Organisation der Übung.


Unterstützungsaktion Liqui Moly

Danke an  LIQUI MOLY!

 

Im Zuge einer Unterstützungsaktion wurden Feuerwehren und Rettungsdienste kostenlos Öle, Additive und Verbrauchsmaterial rund um die Fahrzeugpflege aufgrund der Corona-Krise zur Verfügung gestellt.


"Aktion 1.220"

Auch wir als Freiwillige Feuerwehr Ulrichsberg, sowie der gesamte Abschnitt Aigen beteiligten uns an der "Aktion 1.220".

 

Die Aktion 1.220 € ist eine neue Initiative des Landesfeuerwehrverbandes und der OÖNachrichten, diese soll den Umsatz von örtlichen Kaufleuten und Gastronomen ankurbeln.

Mit der "Aktion 1.220" wollen die freiwilligen Feuerwehren in Zeiten der Coronakrise ihre Ausgaben in der engsten Region tätigen, um so der regionalen Wirtschaft durch die Krise zu helfen.

 

Am Bild sind die Kommandanten des Abschnittes Aigen zu sehen.


Fahrzeugübergabe KDOF-A

 

Am 19.Mai fand die offzielle Fahrzeugübergabe im Beisein unseres Bürgermeisters Wilfried Kellermann bei der Fa. Oberaigner statt.

 

 

 

 


Frohe Ostern!

Die Freiwillige Feuerwehr Ulrichsberg wünscht allen frohe Ostern und ein gesegnetes Osterfest!

 

Für unsere 8 Jugendmitglieder gab es heute auch ein kleines Osternest, welches unser Aktivmitglied Michael bald in der Früh bereits vor die Haustüre stellte.

Danke Michael für dein Engagement und an die Jugend, dass sie daheim so brav durchhalten!

Wir freuen uns bereits wieder auf gemeinsame Übungen!


Übung Fa. Eisner STIEGEN

Am Freitag, den 07.02.2020 fand eine Interne Übung in der Tischlerei Eisner in Stollnberg statt.

 

Im Zuge der Übung wurden wichtige Einrichtungen der Firma, am neuen Standort, angesehen.

Ein herzlicher Dank gilt dem Inhaber Michael EISNER für die Führung.

 

Beim zweiten Teil der Übung wurde das neue KDOF-A vorgestellt und erklärt.


Es ist endlich da - unser neues KDOF-A

Das lange Warten hat sich bezahlt gemacht - am 30.01.2020 durften wir unser neues KDOF-A willkommen heißen!

 

Danke an das Kommando, die Fa. Haselberger, die Gemeinde und allen die mitgeholfen haben! - das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Herbstübung 19.10.19

Nach der Abschnittsübung am Freitag folgte gleich am Samstag, mit der traditionellen Herbstübung, der nächste Höhepunkt im Übungskalender.

"Brand mit vermissten Personen in der Böhmerwaldschule"

Gemeinsam mit der FF-Ödenkirchen konnten die vermissten Personen mittels Atemschutz rasch aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden. Parallel dazu wurde die Wasserversorgung vom Schwemmkanal aufgebaut.

Bürgermeister Wilfried Kellermann war vor Ort und konnte sich von der sehr guten Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren und der, trotz des langen Anfahrtsweges, schnellen Reaktionszeit überzeugen.

Danke an Rupert Fartacek für die bereitgestellte Erfrischung und die anschließende Führung. Wir waren angenehm überrascht und können einen Besuch auf jeden Fall weiter empfehlen.
https://www.boehmerwaldschule.at


Abschnittsübung 18.10.19

"Brand landwirtschaftliches Objekt" - so lautete der Funkspruch für die Florianis des Abschnitts Aigen.
Mitten im Ort stellte Pröll Walter, danke dafür, das Einsatzobjekt zur Verfügung und begutachtete selbst gespannt diese Herausforderung in punkto Brandbekämpfung.

 

Ebenfalls ein Dank gilt der Wassergenossenschaft Ulrichsberg, welche die Wasserentnahme genauestens kontrollierten und so auch wichtige Informationen gewinnen konnten.

Zusätzlich zur normalen Brandbekämpfung vom Boden, wurde mittels "Kran" Ulrichsberg, ein LKW Kran der Fa. Mühlvierteldach, der Brand auch aus der Luft bekämpft.

 

Danke den gut 140 teilnehmenden Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden für die Teilnahme und die gute Zusammenarbeit. Besonders als die Übung aufgrund eines realen Einsatzes unterbrochen werden musste, konnte die Flexibilität und Schnelligkeit der teilnehmenden Einsatzkräfte eindrucksvoll zur Schau gestellt werden.

Danke auch allen, die sich als Zuschauer Zeit genommen haben und sich selbst von der Schlagkraft des Abschitts Aigen überzeugten.


Kinderprogramm 30.8.19

Im Zuge des Kinderferienprogramm der Raiffeisenbank Ulrichsberg waren die Kinder bei der FF Ulrichsberg zu Gast.


Die Kinder wurden spielerisch mit den Geräten und dem Ablauf der Feuerwehr vertraut gemacht.

Auch eine Fahrt mit dem RLF und KLF durfte nicht fehlen.



Interne Übung: Ölsperre 23.08.19

Am 23.08.2019 wurde bei der internen Übung der FF Ulrichsberg eine Ölsperre errichtet. Mittels Hobelspänen wurde ausgelaufenes Öl, welches in einen Bach geflossen war, simuliert.

 

Danke an Zugskommandant Florian Hable für die Übungsvorbereitung und Ausführung.


BÖHMERWALDMESSE 2019

Wir sagen DANKE für diese großartige Böhmerwaldmesse!

 

Danke, an alle Besucher und vor allem den vielen Helfern, welche die Böhmerwaldmesse 2019 ermöglicht haben.

 


Wir begrüßen die gegnerische Mannschaft...

..hieß es am Samstag den 22. Juni 2019 beim 2. Blaulichtturnier welches vom RK Ulrichsberg am Sportplatz ausgetragen wurde. Den 3. Platz hinter dem RK Ulrichsberg und der Polizei Ulrichsberg konnten wir uns auch dieses Jahr wieder sichern.

 

Danke für die super Organisation und der tollen Verköstigung mit Kistenfleisch.