Noch nicht up to date? Auf unserer Facebook Seite wirst du bestimmt fündig!

Aktuelles

Erste Jugendübung mit neuen Mitgliedern

Unter der Leitung des Jugendbetreuers Christoph PFOSER, fand am 21.05.2022 die erste Jugendübung mit den neuen Mitgliedern statt.

 

Wir freuen uns so viele Kinder für die Feuerwehr begeistern zu können und sind positiv für die gemeinsame Zukunft bei der Feuerwehr gestimmt.


Rettungsrucksack für die Feuerwehr

Im Zuge der Ortsstellen Versammlung des Roten Kreuzes wurde uns ein neuer Rettungsrucksack übergeben.

 

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!


Großbrand Golfpark 05.05.2022

Am Donnerstag, 05.05.2022 wurden wir kurz vor halb 4 Nachmittag zu einem Brand beim Golfpark Wirt in Seitelschlag gerufen.

Zeitgleich mit den Feuerwehren Ödenkirchen, Julbach und Klaffer. Bereits bei der Anfahrt konnten wir eine große, schwarze Rauchsäule erkennen. Wir ahnten bereits was uns erwartet und lösten sofort die Alarmstufe 2 aus. Am Einsatzort eingetroffen wurde sofort mit den Löschmaßnahmen begonnen, Teilweise auch im Innenangriff mit Atemschutz.

Relativ rasch mussten wir die Löschwasserversorgung aus den Teichen des Golfplatzes und aus dem Dorf Seitelschlag sicherstellen. Hier hatten wir lange Wegstrecken zurückzulegen und aufgrund der Entfernung wurde viel Material benötigt. Die Löschmaßnahmen beschäftigten uns bis lange in die Nacht. Erst gegen Mitternacht reinigten wir die Geräte, welche vor Ort nicht mehr benötigt wurden.

Eine enorme Arbeit die keiner sieht. Auch am nächsten Tag waren wir mit Nachlöscharbeiten bzw. mit den Aufräumarbeiten bis am späten Nachmittag beschäftigt.

 

Ich möchte mich bei allen beteiligten Einsatzkräften für die hervorragende Arbeit und vor allem die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir haben mit den uns zu Verfügung stehenden Gerätschaften den Rahmen der Möglichkeiten voll ausgeschöpft. Aufgrund der rasanten Brandausbreitung konnten wir das Gebäude leider nicht mehr retten. Zum Glück sind bei den Löschmaßnahmen keine Einsatzkräfte verletzt worden.


Fahrzeugbrand 11.04.2022

Zu einem Fahrzeugbrand wurden wir gemeinsam mit der FF Ödenkirchen am 11.04.2022 um 06:12 Uhr alarmiert. Ein Roller geriet in Brand und entzündete ein nebenstehendes Auto.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort standen beide Fahrzeuge in Vollbrand und zwei weitere drohten ebenfalls sich zu entzünden. Der Atemschutztrupp konnte den Brand jedoch schnell ablöschen und nach Kontrolle mittels Wärmebildkamera waren wir um 07:00 Uhr wieder einsatzbereit.

 

Ein Dank gilt der Firma Neuburger, deren Arbeiter hielten den Brand bis zu unserem Eintreffen mittels Feuerlöscher in Schach und verhinderten damit eine weitere Brandausbreitung.


Brandmeldealarm Fa. Neuburger 18.03.2022

Zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Neuburger/Hermann Fleischlos, wurden wir am 18.03.2022 um 5:02 Uhr gemeinsam mit der FF Ödenkirchen alarmiert.

Durch aufsteigenden Dampf aus einer Fritteuse wurde ein Brandmelder ausgelöst. Es handelte sich somit um einen Täuschungsalarm. 

 

Beim Eintreffen wurde der Einsatzleiter bereits vom Brandschutzbeauftragten des Betriebs empfangen und über die Lage aufgeklärt, gleichzeitig suchte ein weiterer Angestellter bereits den alarmierenden Melder, sodass der betreffende Bereich innerhalb kürzester Zeit kontrolliert und der Einsatz beendet werden konnte.

Dieses Vorgehen ist sehr vorbildlich und verkürzt unseren Einsatz enorm, sodass alle Kameraden zeitgerecht an ihren Arbeitsplatz kommen können.


Schöneben; Unterstützung mit Skidoo 24.02.2022

Am Nachmittag des 24.02.2022 wurden wir zu einem Einsatz nach Schöneben gerufen.

Auf der Moldaublick Loipe war ein älterer Mann gestürzt und verletzte sich dabei unbestimmten Grades an der Schulter.

Unsere Aufgabe bestand darin, den Rettungsdienst mit dem Skidoo zur Unfallstelle zu bringen. Nach der Behandlung durch den Notarzt wurde der Mann mit Skidoo und Akja zum Loipenhaus und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.


Brandmeldealarm 08.02.2022

Zum bereits siebten Einsatz im noch jungen Jahr 2022 wurden wir heute gemeinsam mit der FF Ödenkirchen um 16:15 Uhr alarmiert.

 

In einem Hotelbetrieb in Schöneben, schlug wie schon in der Silvesternacht, die Brandmeldeanlage ein weiteres mal Alarm.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte Entwarnung gegeben werden und wir wieder einrücken.


Tierrettung 05.02.2022

Zu einer Tierrettung nach Schindlau wurden wir am Morgen des 02.02.2022  gerufen.

 

Der Landwirt kontaktierte den Kommandanten per Telefon, anschließend erfolgte die Alarmierung über die Pager.

Bei unserem Eintreffen wurde ein junges Kalb in einer Güllegrube bzw. Schwemmkanal vorgefunden. Über eine Leiter wurde ein Feuerwehrkamerad in Watthose und Seilsicherung zum Kalb geschickt.

 

Mit Rundschlingen wurde das Jungtier angehängt und mit Manpower händisch herausgezogen, da ein Einsatz mit einem Frontlader aus Platzgründen nicht möglich war.

 

Weiters reinigten wir das Kalb mit warmen Wasser und es befindet sich jetzt wohlauf in der Kälberbox.


Verkehrsunfall eingeklemmte Person 03.02.2022

Am 03.02.2022 wurden wir gemeinsam mit der FF Ödenkirchen und der FF Klaffer um 15:28 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

 

Ein Fahrzeug kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Dreisesselberglandesstraße ab und wurde von der Leitschiene über eine Böschung in eine Wiese katapultiert, wo es auf der Seite zu liegen kam.

Der Lenker wurde von uns mittels hydraulischen Bergegerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz übergeben.

Nach der Bergung des Pkws konnten wir gegen 17:00 Uhr wieder einrücken.


Verkehrsunfall eingeklemmte Person 22.01.2022

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir am Abend des 22.01.2022 alarmiert.

 

Mit 22 Mann/Frau und 4 Fahrzeugen eilten wir Richtung St. Wolfgang in der Gemeinde Schlägl.

 

Kurz vor Aigen wurden wir vom Einsatzleiter der FF Schlägl storniert und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Fotos: FF Aigen


Fahrzeugbergung 17.01.2022

Am 17.01.2022 um 22:30 Uhr wurde mittels Pager zu einer Fahrzeugbergung nach Stangl alarmiert.

 

Auf der schneeglatten Fahrbahn kam ein Pkw von der Straße ab und rutschte über eine steile Böschung in die Wiese.

 

Der Lenker blieb unverletzt und konnte nach der Bergung des Fahrzeugs mittels RLFA die Fahrt fortsetzen.


Verkehrsunfall Aufräumarbeiten 11.01.2022

Am 11.01.2022 um 09:00 Uhr wurden die Florianis der Feuerwehr Ulrichsberg zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall in Stollnberg alarmiert.

 

Am Einsatzort eingetroffen konnte festgestellt werden, dass ein tschechischer Reisebus mit einem PKW kollidiert war. Der Reisebus ragte leicht über eine Böschung.

Durch die Florianis wurde der Reisebus kontrolliert wieder auf die Straße gebracht.

 

Die verletzte PKW-Lenkerin wurde nach der Erstversorgung durch das ÖRK ins Klinikum verbracht.

 

Der PKW wurde vom örtlich zuständige Abschleppunternehmen abgeholt. Nach der Säuberung der Unfallstelle  konnte die Landesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. 


Brandmeldealarm 01.01.2022

Kurz nach Mitternacht wurden wir heute, am 01.01.2022 zu einem Brandmeldealarm in einem Hotelbetrieb in der am höchstgelegenen Ortschaft in Ulrichsberg alarmiert.

 

Mit einer Mannstärke von 25 Mann machten wir uns auf den Weg zum Einsatzobjekt.

 

Nach der Lageerkundung war kein Brand feststellbar.

Bei der Rückkehr ins Feuerwehrhaus wurden wir von einer kleinen Abordnung der Marktmusik empfangen.

Dies war für uns ein "Neujahrsempfang" der besonderen Art für den wir uns herzlich bedanken möchten.


Spendenübergabe Fa. Mühlviertel Dach

Pünktlich zu Weihnachten überreichte uns Greiner Bernhard von der Firma Mühlviertel Dach eine Spende in der Höhe von € 1000.

 

Wir bedanken uns für die Spende und wünschen allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


Feuerwehrkalender

Unsere neuen Kalender sind gestern eingetroffen.

 

Sie wurden im Feuerwehrhaus versandfertig gemacht und kommen in den nächsten Tagen in die Ulrichsberger Haushalte.

 

Das erste Exemplar durften wir gestern unserem Bürgermeister überreichen.

 

Wir wünschen euch viel Freude beim Durchblättern.


Liftrettung am 23.11.21

Am 23.11.21 um 07:30 Uhr wurden wir ins Betreute Wohnen nach Ulrichsberg zu einer Liftrettung per Pager alarmiert.

 

Am Einsatzort angekommen hatten wir mit der eingeschlossenen Person Kontakt aufgenommen und die Rettung aus dem Lift durchgeführt.

 

Aufgrund eines technischen Defektes ist dieser zwischen 2 Stockwerken zu stehen gekommen. Im Anschluss informierten wir den Stördienst der den defekten Lift übernommen hatte.


Besuch von LBD Robert Mayer

Am 13.11.2021 besuchte uns unser Landesfeuerwehr Kommandant LBD Mayer Robert.

 

Mayer machte sich ein Bild von unserem bestehenden Feuerwehrhaus, wir können uns auf jeden Fall auf seine Unterstützung verlassen.


Funkschulung und Blackout-Übung 5.11.21

Am Freitag 5.11. wurde eine interne Funkschulung durchgeführt.

Die Mannschaft wurde in Gruppen eingeteilt und mussten verschiedenste Aufgaben meistern. Diese wurden selbstverständlich per Funk durchgegeben.

Zweites Übungsthema war "Blackout" - was passiert wenn der Strom nicht mehr selbstverständlich ist.

Wie wird die Versorgung organisiert? Wo und wie kann die Feuerwehr unterstützen? Diese und weitere Themen wurden diskutiert.

Auch zwei Beamte der Polizeiinspektion Ulrichsberg nahmen an dieser Diskussionsrunde teil und schilderten die Lage aus polizeilicher Sicht. Herzlichen Dank dafür!


Feuerwehrball 2021

Leider können wir auch dieses Jahr unseren Feuerwehrball nicht wie gewohnt veranstalten.

Deshalb nun die traurige Nachricht:

 

Aufgrund der steigenden Corona Fälle und der daraus resultierenden Maßnahmen müssen wir unseren Feuerwehrball leider absagen!

 

Bleibts gesund - wir sehen uns im Jahr 2022!


Einsatz, Übung, Fotoshooting

Am Freitag den 29.10. wurden die Feuerwehren Freiw. Feuerwehr Klaffer und Ulrichsberg zu einem Böschungsbrand nach Pfaffetschlag gerufen. Ein Laubhaufen in einem Waldstück hatte zu brennen begonnen. Nach Eintreffen wurde sofort mit den Löschmaßnahmen begonnen und schlimmeres konnte verhindert werden.

 

Am Samstag, 30.10. fand die Herbstübung des Abschnitts Aigen statt. Ausgetragen wurde die Übung von der FF AIGEN im Mühlkreis.

Den Feuerwehren wurden verschiedenste Szenarien zum Beüben geboten. Auch das Rote Kreuz, welche diese Übung als Abschlussübung der werdenden Zugskommandanten nutzte, war vor Ort.

Vielen Dank an die FF Aigen im Mühlkreis für die Einladung.

 

Am 31.10 wurde ein Fotoshooting mit den Feuerwehrfahrzeugen des Abschnitts Aigen veranstaltet.


Übungsreiches Wochenende

Am Samstag, 16.10. hatte am Vormittag die Bergeübung im Skigebiet Hochficht stattgefunden. Teilgenommen haben Feuerwehren aus dem Abschnitt Aigen, die FF Rohrbach sowie die Bergrettung. Unter Anleitung des Hochficht Personals wurde die Personenrettung von der Sesselbahn Schwarzenberg beübt. Die Nachbesprechung und kulinarische Versorgung hatte im Anschluss im Jugendgästehaus stattgefunden.

Um 17:00 Uhr wurde die Herbstübung mit der FF Ödenkirchen bei der Firma Resch gestartet. Beim praktischen Teil wurde eine Löschleitung von der Großen Mühl gelegt und das RLFA gespeist. Parallel dazu legte die FF Ödenkirchen vom Bärenbach eine Löschleitung. Im Anschluss gab es eine Führung am Betriebsgelände, um die Gegebenheiten im Einsatzfall zu kennen. Die Nachbesprechung hatte im Sozialraum des neuen Bürogebäudes stattgefunden, die Jause und Getränke wurden von der Firma Resch zu Verfügung gestellt. Wir möchten uns an dieser Stelle für die Jause und die gute Zusammenarbeit mit der Firma Resch bedanken.


Segnung FOX 4 und KDOF-A

Wir blicken auf eine gelungene Veranstaltung zurück:

Nachdem die letzten Aufräumarbeiten abgeschlossen sind, können wir Resümee über die Segnung der Fox 4 und des neuen Kommando Fahrzeuges  ziehen.

 

Am Samstag hatten wir zu den Aufbauarbeiten noch zwei Einsätze abzuwickeln, unter anderem ein Traktor mit Abschiebewagen, der umzustürzen drohte.

 

Die Segnung verlief einwandfrei, wurde doch sehr viel Zeit in die Vorbereitung investiert.

Ein großer Dank gilt unserem Pfarrer Herr Augustin sowie unserer Musikkapelle, die uns musikalisch durch den Abend begleitete.

 

Eine ganz besondere Ehre war ein eigens für die Feuerwehr komponiertes Musikstück, das uns am Samstagabend übergeben und uraufgeführt wurde.

Wir freuten uns, so viele Gäste von Firmen und anderen Feuerwehren begrüßen zu dürfen.

Ein besonderer Dank gilt den eigenen Kameraden und der Fam. Hable, die wesentlich zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Besonders wertschätzend war eine Spende einer Ulrichsbergerin, die anonym bleiben möchte, an die FF Ulrichsberg und FF Ödenkirchen.


Abschnittsübung 27.08.2021

Am 27. August 2021 waren wir Veranstalter der Abschnittsübung.

 

Die 9 Feuerwehren des Abschnitts Aigen wurden dabei in drei Gruppen geteilt.

 

Theorieteil: für die Anwärter des Gruppenkommandanten Lehrgangs.

 

Technischer Einsatz (4 Feuerwehren): Eingeklemmte Person unter Baumaterialen beim Heizwerk, die schonenden zu retten war.

 

Brandeinsatz (5 Feuerwehren): Brand Gewerbe/Industrie mit vermissten Personen bei der Firma Eisner Stiegen.

 

Ein herzlicher Dank gilt den örtlichen Betrieben, die die Örtlichkeiten zum Üben zur Verfügung stellten.


Jugendlager Abschnitt Aigen 20.-22.08.2021

Mit unserer Jugendgruppe durften wir drei Tage bei großteils sonnigem Wetter in der Furtmühle verbringen.

Gemeinsam wurden verschiedene Spiele bewältigt und die Kameradschaft untereinander sowie im ganzen Abschnitt Aigen gefördert.

 

Bei einem KO-Bewerb auf der Hindernisbahn wurden die Leistungen der Jugend, sowie jener der Jugendbetreuer und Jugendhelfer unter Beweis gestellt - für die Abkühlung danach sorgte die Große Mühl neben dem Zeltplatz.

 

Am letzten Tag durften verschiedenste Fahrzeuge der einzelnen Feuerwehren kennengelernt werden.

 

Danke an die Organisatoren, Sponsoren und Helfer für ein tolles Jugendlager mit aufregendem Programm und toller Verköstigung.

 


Großzüge Spende der FPÖ

Diese Woche haben uns zwei FPÖ Gemeinderats Mandatare besucht und sich ein Bild vom aktuellen Feuerwehrhaus gemacht.

 

Nach einem Rundgang wurde aber auch positiv in die Zukunft geblickt und über den aktuellen Stand des neuen Feuerwehrhauses gesprochen, geplanter Baubeginn Frühjahr 2022.

 

Im Anschluss erhielten wir noch eine wirklich erwähnenswerte Spende in der Höhe von € 1500.

 

 

Dies unterstreicht die Wichtigkeit einer Feuerwehr und ist für uns eine besondere Wertschätzung.

 

Diese finanzielle Unterstützung können wir für das neue Feuerwehrhaus und auch das in den nächsten Jahren anstehenden Rüst-Lösch-Fahrzeug sehr gut gebrauchen.

So wird in die Sicherheit von Ulrichsberg und deren Bevölkerung sinnvoll investiert.

Herzlich Dank an die FPÖ Ulrichsberg!


Baum über Straße 15.08.2021

Das Unwetter brachte auch für uns wieder einen Einsatz mit sich. 

Kurz vor Seitelschlag war ein Baum auf die Straße gestürzt und blockierte diese vollständig.

 

Mittels Motorsäge und Forstequipment konnte der Baum rasch entfernt werden und die Straße war wieder frei für den Fahrzeugverkehr.


Unwettereinsatz 27.07.2021

Erneut wurde unsere Feuerwehr zu Unwettereinsätzen gerufen.

 

Bei der Fa. Resch hatte sich wieder das selbe Bild wie bereits am Sonntagabend geboten.

Die Eingangstüren wurden mittels Sandsäcken abgedichtet, ansonsten konnte nur auf den Rückgang des Wasserstandes gehofft werden.

 

Einige Straßen waren mit Bankettmaterial bedeckt und mit Unterstützung eines Gemeindefahrzeuges freigeräumt.


Zu Besuch bei der Feuerwehr

Zu Besuch bei der Feuerwehr Ulrichsberg waren der Kindergarten sowie vier Klassen der Hauptschule Ulrichsberg.

Zunächst stand das Kennenlernen der Feuerwehr im Vordergrund. Gemeinsam wurden das Feuerwehrhaus, die einzelnen Ausrüstungsgegenstände sowie die Bekleidung der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen erkundet.

Als Highlight wurde eine Fettexplosion vorgeführt.

Eine Sitzprobe in den Feuerwehrautos durfte natürlich auch nicht fehlen.

Vielen Dank für euren Besuch.

Vielleicht können wir euch ja bald in unserer "Feuerwehr-Familie" begrüßen!


Planung für Feuerwehrhaus Neubau mit Bergrettung fixiert

Bei der Gemeinderatssitzung Ende April wurde nun das Siegerprojekt für den Neubau des Feuerwehrhaus Ulrichsberg und die Bergrettungsdienststelle offiziell von Bürgermeister Wilfried Kellermann präsentiert. 

Als Sieger des geladenen Architektenwettbewerbs ging das Projekt von Schneider & Lengauer Architekten ZT GmbH aus Neumarkt im Mühlkreis hervor.

 

Errichtet wird das neue Feuerwehrhaus direkt an der Umfahrung Ulrichsberg im Bereich der sogenannten „Hintenbergerkreuzung“.

Mit dem Bau soll nach endgültiger Genehmigung der Finanzierung durch das Land noch heuer begonnen werden.

Die Gesamtkosten werden sich auf rund € 1,9 Mio. belaufen.

Die Abwicklung des Vorhabens wird von der OÖ. Wohnbau als Generalübernehmer übernommen. Weiters folgt nun die detaillierte Abstimmung der Planung und Finanzierung mit dem Land.

 

Für uns entsteht somit ein gänzlicher Neubau mit der neuesten zweckmäßigen Ausstattung für die Feuerwehr. Die Fahrzeuggarage mit den 4,5 genehmigten Stellplätzen sowie die erforderlichen Umkleideräume, dem Kommandoraum und dem Bereitschaftsraum sowie Nebenräume bilden dabei das Herzstück für die Feuerwehr.

Errichtet wird das Gebäude primär eingeschoßig, wobei im Bereich der Einsatzzentrale die Schulungs- und Jugendräume in der zweiten Ebene situiert werden.

Ebenfalls wird bei uns auch die Bergrettungsortsstelle für die Region des Bezirks Rohrbach untergebracht sein.